Kreativität statt Kampf – Aikido Erweiterungen in Theorie und Praxis

Kreativität statt Kampf – Aikido Erweiterungen in Theorie und Praxis

Kreativität statt Kampf – Aikido Erweiterungen in Theorie und Praxis Sieben Autoren berichten über ihre Arbeit mit...
15,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 615.108

Kreativität statt Kampf – Aikido Erweiterungen in Theorie und Praxis


Sieben Autoren berichten über ihre Arbeit mit Aikido-Erweiterungen im Rahmen der Gewaltprävention und der Angsttherapie, in der Lebensberatung und im Konfliktmanagementtraining sowie in der Ausbildung von Körperbewusstsein.

Aikido-Erweiterungen zielen darauf ab, die Übungsformen und Prinzipien des Aikido über die Grenzen des traditionellen Dojos hinaus zu tragen.

Drei verschiedene Arten von Aikido-Erweiterungen wurden bisher konzeptionell entwickelt und praktisch erprobt:
-Konventionelles Aikido-Training in unkonventionellen Settings
-die Verwendung spezifischer Aikido-Bewegungen jenseits der Matte
-die Anwendung von Aikido-Prinzipien auf nicht-körperliche Weisen.

Die Autoren berichten anschaulich über ihre Erfahrungen mit Aikido-Erweiterungen u. a. in den Bereichen Stressmanagement, Konfliktmanagement, Traumaheilung, Leistungsverbesserung, Gewaltprävention und Körpertherapie.

Aus dem Inhalt:

-Aikido-Wurzeln und -Zweige
-Methoden zur Buldung des Körperbewusstsein
-Gewaltprävention auf der Basis von Aikido und Taekwondo - ein Paradox?
-Das Körperschema der Angst auflösen
-Freund oder Feind? Die Wiklichkeitskonstruktionen

uvm.

135 Seiten


Stilrichtung: Aikido
"Kreativität statt Kampf – Aikido Erweiterungen in Theorie und Praxis"
Kreativität statt Kampf – Aikido Erweiterungen in Theorie und Praxis Sieben... mehr

Kreativität statt Kampf – Aikido Erweiterungen in Theorie und Praxis


Sieben Autoren berichten über ihre Arbeit mit Aikido-Erweiterungen im Rahmen der Gewaltprävention und der Angsttherapie, in der Lebensberatung und im Konfliktmanagementtraining sowie in der Ausbildung von Körperbewusstsein.

Aikido-Erweiterungen zielen darauf ab, die Übungsformen und Prinzipien des Aikido über die Grenzen des traditionellen Dojos hinaus zu tragen.

Drei verschiedene Arten von Aikido-Erweiterungen wurden bisher konzeptionell entwickelt und praktisch erprobt:
-Konventionelles Aikido-Training in unkonventionellen Settings
-die Verwendung spezifischer Aikido-Bewegungen jenseits der Matte
-die Anwendung von Aikido-Prinzipien auf nicht-körperliche Weisen.

Die Autoren berichten anschaulich über ihre Erfahrungen mit Aikido-Erweiterungen u. a. in den Bereichen Stressmanagement, Konfliktmanagement, Traumaheilung, Leistungsverbesserung, Gewaltprävention und Körpertherapie.

Aus dem Inhalt:

-Aikido-Wurzeln und -Zweige
-Methoden zur Buldung des Körperbewusstsein
-Gewaltprävention auf der Basis von Aikido und Taekwondo - ein Paradox?
-Das Körperschema der Angst auflösen
-Freund oder Feind? Die Wiklichkeitskonstruktionen

uvm.

135 Seiten


Stilrichtung: Aikido
"Kreativität statt Kampf – Aikido Erweiterungen in Theorie und Praxis"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kreativität statt Kampf – Aikido Erweiterungen in Theorie und Praxis"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

0
Kundenbewertungen für "Kreativität statt Kampf – Aikido Erweiterungen in Theorie und Praxis"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.